+49 (7181) 9 69 59 17

SchockAreal-Networking am 15.01.2016

Am 15. Januar 2016 um 14.00 Uhr findet wieder das SchockAreal-Networking im Seminarraum der Erlacher Höhe (EG) statt.

Frau Katrin Feser – www.kathrin-feser.de – wird sich und ihre Kunst im Rahmen des SchockAreal-Networking vorstellen.

Die Malerei ist ihre Leidenschaft. Und ihr Beruf.
Katrin Feser arbeitet als freischaffende Künstlerin und hat seit 2008 ihr Atelier im SchockAreal.
Wenn sie unterwegs ist, ist ein Skizzenbuch ihr ständiger Begleiter. Damit ist sie in der Lage, flüchtige Momente, interessante Szenen und Menschen spontan festzuhalten – ihr persönliches Studium, das den Blick schärft und sie aufmerksam macht für die Welt um sie herum. Häufig porträtiert sie Menschen, wie die Bewohner eines Seniorenheims oder Flüchtlinge in ihrem Sprachkurs. Auf Reisen setzt sie sich gerne in die Landschaft und hält ihre Eindrücke mit Aquarellfarben, Gouache oder in Öl fest. Dabei sind unter anderem in Südfrankreich, Italien, der Bretagne und Spanien Mappen entstanden, aus denen sie immer wieder Inspiration schöpfen kann. In ihrem Atelier versucht sie vor allem, Themen, die sich mit den Freuden und Leiden des Lebens beschäftigen, in Bilder umzusetzen. Dabei geht es ihr auch darum, Menschen in schweren Lebenssituationen Mut zu machen. Die Bibel dient ihr häufig als Inspirationsquelle.
Seit 2009 ist Katrin Fester Mitglied im Kunstverein Schorndorf.

Wir erwarten spannende Einblicke in die Kunst von Katrin Feser.

„Zusammenkommen ist ein Beginn,
zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
zusammenarbeiten ist ein Erfolg“
(Henry Ford)

foto-netzwerk-c

Ein Kommentar

Copyright © 2021 Karin Wilberz - stets organisiert